Wie du Video-Animationen kostengünstig erstellen kannst

Heutzutage sind Videos ein großer Trend und ein ebenso starkes Marketinginstrument. Mit Videos kannst du dein Zielpublikum sowohl unterhalten und ansprechen, als auch schulen, inspirieren, überzeugen. Jedoch muss das Video von hoher Qualität sein, sodass es all diese Funktionen erfüllen und ein effektives Werkzeug für dein Unternehmen sein kann. Die erste und naheliegendste Möglichkeit zum Erstellen solcher Videos ist, Experten zu beauftragen. Glücklicherweise gibt es aber auch eine andere Option. Du kannst selbst Video-Animationen erstellen, indem du bereits verfügbare Tools verwendest, von denen einige sogar kostenlos sind. In diesem Artikel erklären wir, wie das funktioniert 

Einer der wichtigsten Punkte, den man beachten muss, ist das zugrunde liegende Skript der Video-Animationen. Alle nachfolgenden Schritte sind nur dann sinnvoll, wenn du zuerst ein qualitativ hochwertiges Skript schreibst. Damit das gelingt, gibt eine Reihe von allgemeinen Regeln, denen du folgen solltest.


Ein umfassendes Skript schreiben

1. Das Skript sollte gut strukturiert sein, eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss enthalten. Zudem sollte der Inhalt seine Kernidee klar vermitteln. Typischerweise besteht die Idee darin, ein Problem der Rezipienten zu lösen. Wenn du andererseits ein unterhaltsames Video drehen willst, muss die Unterhaltung im Mittelpunkt stehen.

Ein umfassendes Skript für deine Video-Animation schreiben

2. Beende das Skript mit einem Aktionsaufruf, auch Call to Action genannt. Es kann z.B. ein Aufruf sein, deinen Kanal zu abonnieren, einen Kommentar zu hinterlassen, auf die Website zu gehen, eine Bestellung aufzugeben usw. (je nach Zweck deines Videos).


Die richtige Dauer des Videos bestimmen

Die Länge sowie das Skript des Videos hängen von der Kernidee ab. Das Wesentliche kannst du in einer Zeitspanne zwischen 1 und 3 Minuten kommunizieren.

Laut zahlreicher Studien liegt die ideale Videolänge jedoch zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten. Die Praxis zeigt, dass dies meistens hinreichend ist, um die Essenz zu vermitteln, ohne dass die Zuschauer müde werden.

Falls dein Skript zu lang ist, gehe es noch einmal durch und versuche, nur die Kernpunkte beizubehalten, ohne dass die Logik der Geschichte verloren geht.

Die richtige Länge deiner Video-Animationen bestimmen


Nach kostenlosen Tools suchen

Es ist nicht mehr nötig, Photoshop oder andere Tools zu beherrschen, um selbst Videos erstellen zu können. Das Internet bietet eine große Auswahl von Werkzeugen zum Erstellen von Videos, die bereits eine Reihe von Grundfunktionen enthalten. Du musst dem Video nur ein individuelles Aussehen geben, die Charaktere an deine Wünsche anpassen und etwas kreative Arbeit leisten. Die Technik ist bereits vorgefertigt und durchdacht. Das kostenlose Tool von mysimpleshow bietet eine ausgezeichnete Möglichkeit, wenn du was Neues ausprobieren willst.


Mit dem Einfachsten beginnen

Es gibt viele Arten von animierten Videos – von einfachen Animationen bis hin zu 3D-Animationen in voller Länge. Um erste Kenntnisse zu sammeln, kannst du den einfachsten Animationsstil wählen, meist ein Whiteboard-Video. Wenn du diese Art von Video bei einer Agentur bestellst, dann wäre dies eine der kostengünstigsten Varianten.

Du hast diese Art von Video wahrscheinlich schon mehrmals gesehen. Ein Whiteboard-Video ist beispielsweise ein Erklärvideo, bei dem eine Hand mit einem Stift einfache Illustrationen zeichnet und ein Sprecher das Wesentliche dazu erklärt. Wenn dieses Format für deine Idee geeignet ist, hast du Glück, denn diese Art von Video zu erstellen ist recht einfach.

Wenn du jedoch eine komplexere Lösung benötigst, dann musst du entweder selbst ein wenig herumprobieren oder nach Tools suchen, die bereits über eingebaute Vorlagen verfügen, und diese entsprechend deiner Idee anpassen.


Musik und Voiceover hinzufügen

Wenn das Video fertig ist, solltest du das Voiceover und Musik hinzufügen. Das Voiceover kannst du bei mysimpleshow auch selbst aufnehmen. Stelle dabei sicher, dass deine Sprache klar und deutlich ist. Darüber hinaus solltest du in einem gemäßigten Tempo sprechen und deine Aufnahme sollte keine Hintergrundgeräusche, technischen Störungen oder Fehler bei der Aussprache enthalten.

Musik und Voiceover zu deinen Video-Animationen hinzufügen

Was die Musik betrifft, so musst du eine Melodie finden, die frei verfügbar ist und verwendet werden kann, ohne dass Urheberrechte verletzt werden.


Untertitel hinzufügen

Einen Untertitel hinzufügen ist eine sehr gute und vor allem kostengünstige Idee für dein Video. Und das Beste ist, dass der Untertitel das Engagement und die Sehdauer erhöht, da die Zuschauer den Text des Videos nicht nur hören, sondern auch lesen können.

Zudem hilft der Text Suchmaschinen dabei, dein Video richtig zu indexieren und bei Suchanfragen anzuzeigen. Es kommt dir vielleicht so vor, dass dies eine Wiederholung des Inhalts ist, aber das ist nicht der Fall. Du fügst eine Textkomponente zu deinem Video hinzu, sodass Suchmaschinen die Möglichkeit haben, es nicht nur nach verhaltensbezogenen Faktoren, sondern auch nach Inhalt zu bewerten. 

Wenn du außerdem Keywords eingibst, werden die organischen Suchergebnisse weiter verbessert. Dein Video wird auch denjenigen Nutzern angezeigt, die dein Unternehmen vielleicht noch nicht kennen, aber nach einer Lösung für das behandelte Problem suchen.


Wenn du immer noch ein Animationsstudio-Team einstellen möchtest

Manchmal kann es vorkommen, dass deine Idee zu komplex und kreativ ist, um sie selbst umzusetzen, insbesondere wenn es deine technischen Fähigkeiten zur Erstellung eines Videos übersteigt. In diesem Fall ist es sinnvoll, sich an eine Agentur  zu wenden.