Datenschutzhinweise

Wir, die simpleshow GmbH, begrüßen Sie auf unserer Webseite https://simpleshow.com/. Auf unserer Webseite finden Sie verschiedene Tools und Services, mit denen Sie ganz einfach animierte Erklärvideos und eLearnings erstellen können. Auf unserer Hauptseite simpleshow.com informieren wir Sie über unsere Plattform, Formate, Einsatzgebiete und Anwendungsfälle animierter Erklärvideos. Nach Anlage eines Nutzerkontos haben Sie Zugriff auf unsere Applikationen, mit denen Sie selbst oder mit unserer Hilfe Content erstellen können.

1. Allgemeine Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten

1.1 Im Folgenden informieren wir über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Dadurch möchten wir Sie über unsere Verarbeitungsvorgänge informieren und zugleich den gesetzlichen Pflichten, insbesondere aus der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) nachkommen.
1.2 Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist die simpleshow GmbH, Am Karlsbad 16, 10785 Berlin, info@simpleshow.com (siehe auch unser Impressum).
1.3 Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@simpleshow.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.
1.4 Für die von uns vorgenommenen Verarbeitungsvorgänge geben wir im Folgenden jeweils an, wie lange die Daten bei uns gespeichert und wann sie gelöscht oder gesperrt werden. Soweit nachfolgend keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung entfällt. Eine Speicherung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich nur auf unseren Servern in Deutschland, vorbehaltlich einer ggf. erfolgenden Weitergabe nach den Regelungen in Ziff. 1.7 und Ziff. 1.8. Eine Speicherung kann jedoch über die angegebene Zeit hinaus im Falle einer (drohenden) Rechtsstreitigkeit mit Ihnen oder eines sonstigen rechtlichen Verfahrens erfolgen oder wenn die Speicherung durch gesetzliche Vorschriften, denen wir als Verantwortlicher unterliegen (z.B. § 257 HGB, § 147 AO), vorgesehen ist. Wenn die durch die gesetzlichen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten, es sei denn, dass eine weitere Speicherung durch uns erforderlich ist und dafür eine Rechtsgrundlage besteht.
1.5 Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen (z.B. TSL-Verschlüsselung für unsere Webseite) unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Nähere Informationen hierzu erteilen wir Ihnen auf Anfrage gerne. Wenden Sie sich hierzu bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter Ziff. 1.3).
1.6 Wie bei jedem Unternehmen, setzen auch wir zur Abwicklung unseres Geschäftsverkehrs externe in- und ausländische Dienstleister ein (z.B. für die Bereiche IT, Logistik, Telekommunikation, Vertrieb und Marketing). Diese werden nur nach unserer Weisung tätig und wurden i.S.v. Art. 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.
1.7 Sofern personenbezogene Daten von Ihnen durch uns an unsere Konzerngesellschaften weitergegeben werden oder von unseren Konzerngesellschaften an uns weitergegeben werden (z.B. zu werblichen Zwecken), geschieht dies aufgrund von bestehenden Auftragsverarbeitungsverhältnissen.
1.8 Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen können Ihre personenbezogenen Daten an Drittgesellschaften weitergegeben oder offengelegt werden. Diese können sich auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), also in Drittländern, befinden. Eine derartige Verarbeitung erfolgt, soweit nicht in diesen Datenschutzhinweisen etwas Abweichendes angegeben ist, ausschließlich zur Erfüllung der vertraglichen und geschäftlichen Verpflichtungen und zur Pflege Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f jeweils i.V.m. Art. 44 ff. DS-GVO). Über die jeweiligen Einzelheiten der Weitergabe unterrichten wir Sie nachfolgend an den dafür relevanten Stellen. Einigen Drittländern bescheinigt die Europäische Kommission durch sog. Angemessenheitsbeschlüsse einen Datenschutz, der dem EWR-Standard vergleichbar ist (eine Liste dieser Länder sowie eine Kopie der Angemessenheitsbeschlüsse erhalten Sie hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en). In anderen Drittländern, in die ggf. personenbezogene Daten übertragen werden, herrscht aber unter Umständen wegen fehlender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Soweit dies der Fall ist, achten wir darauf, dass der Datenschutz ausreichend gewährleistet ist. Möglich ist dies über bindende Unternehmensvorschriften, Standard-Vertragsklauseln der Europäischen Kommission zum Schutz personenbezogener Daten gem. Art. 46 Abs. 1, 2 lit. c DS-GVO (die Standard-Vertragsklauseln von 2021 sind verfügbar unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0915&locale-en), Zertifikate oder anerkannte Verhaltenskodizes. Bitte wenden Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe unter Ziff. 1.3), wenn Sie hierzu nähere Informationen erhalten möchten.
1.9 Wir haben nicht die Absicht, von Ihnen erhobene personenbezogene Daten für ein Verfahren zur automatisierten Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) zu verwenden.
1.10 Wir machen den Abschluss von Verträgen mit uns nicht davon abhängig, dass Sie uns zuvor personenbezogene Daten bereitstellen. Für Sie als Kunde besteht grundsätzlich auch keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen; es kann jedoch sein, dass wir bestimmte Angebote nur eingeschränkt oder gar nicht erbringen können, wenn Sie die dafür erforderlichen Daten nicht bereitstellen. Sofern dies im Rahmen der nachfolgend vorgestellten, von uns angebotenen Leistungen ausnahmsweise der Fall sein sollte, werden Sie gesondert darauf hingewiesen.
1.11 Wir können unter Umständen einer besonderen gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die rechtmäßig verarbeiteten personenbezogenen Daten für Dritte, insbesondere öffentlichen Stellen, bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO).
1.12 Soweit nachfolgend nicht für einzelne Datenverarbeitungstätigkeiten etwas Abweichendes bestimmt ist, gilt für die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten das Folgende: Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung durch uns kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, in nationalen Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Ausnahmen vom Grundsatz der Löschung nach Zweckerreichung können sich z. B. aus den Bestimmungen der DS-GVO und den Bestimmungen des bundesdeutschen Rechts, insbesondere aus dem BDSG, ergeben. Eine Löschung erfolgt weiterhin beispielsweise nicht, solange handelsrechtliche, steuerrechtliche und berufsrechtliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine längere Speicherung kann im Einzelfall ebenfalls erforderlich sein aufgrund der Geltendmachung oder der möglichen Geltendmachung von Ansprüchen gegen uns im Zusammenhang mit einem Vertrag bzw. vorvertraglichen Maßnahmen. Dies wäre z. B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen den uns geltend machen werden. Das Gleiche gilt, wenn im Einzelfall eine Geltendmachung von Ansprüchen durch uns erfolgt, beabsichtigt ist oder aufgrund konkreter Umstände in Betracht kommt. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist zuzüglich der Dauer einer ggf. bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflicht. Sofern eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht der Löschung entgegensteht, werden Ihre Daten von uns zunächst so gespeichert, dass sie nur noch von einem eingeschränkten Personenkreis bearbeitet werden können, und erst nach Beendigung der Aufbewahrungspflicht gelöscht.

2. Ihre Rechte

2.1 Ihre Rechte als Betroffener bezüglich Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber unter den eingangs unter Ziff. 1.2 angegebenen Kontaktdaten jederzeit geltend machen. Sie haben als Betroffener das Recht:
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (“Datenübertragbarkeit”);
  • gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, sofern die Verarbeitung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Sofern es sich nicht um einen Widerspruch gegen Direktwerbung handelt, bitten wir bei Ausübung eines solchen Widerspruchs um die Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung – also Ihr freiwilliger, in informierter Weise und unmissverständlich durch eine Erklärung oder eine sonstige eindeutige bestätigende Handlung verständlich gemachter Willen, dass Sie mit der Verarbeitung der betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke einverstanden sind – jederzeit uns gegenüber zu widerrufen, falls Sie eine solche erteilt haben. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DS-GVO sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren, etwa bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Alt-Moabit 5961, 10555 Berlin, Tel.: +49 30 13889-0, Fax: +49 30 2155050, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

3. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

3.1 Informatorische Nutzung

3.1.1 Bei der informatorischen Nutzung der Website, also der bloßen Betrachtung ohne eine Registrierung und ohne dass Sie uns anderweitig Informationen mitteilen, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Die nachfolgend beschriebenen Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten und müssen daher von uns verarbeitet werden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO:
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (besuchte Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Vorher besuchte Seite
  • Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
  • 3.1.2 Die vorgenannten Daten werden für die Dauer der Anzeige der Website sowie aus technischen Gründen darüber hinaus für maximal 7 Tage gespeichert. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    3.2 Verarbeitung von Daten aus Ihren Endgeräten („Cookie‑Richtlinie“)

    3.2.1 Zusätzlich zu den oben genannten Daten verwenden wir bei Ihrer Nutzung unserer Website technische Hilfsmittel für verschiedene Funktionen, insbesondere Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden können. Sie haben bei Aufruf unserer Website und jederzeit später die Wahl, ob Sie das Setzen von Cookies generell zulassen oder welche einzelnen zusätzlichen Funktionen Sie auswählen möchten. Änderungen können Sie in Ihren Browsereinstellungen oder über unseren Consent-Manager vornehmen. Nachfolgend beschreiben wir zunächst Cookies aus technischer Sicht (vgl. Ziff. 3.2.2), bevor wir auf Ihre individuellen Auswahlmöglichkeiten näher eingehen, indem wir technisch notwendige Cookies (vgl. Ziff. 3.2.3) und von Ihnen freiwillig aus- oder abwählbare Cookies beschreiben (vgl. Ziff. 3.2.4).
    3.2.2 Cookies sind Textdateien oder Informationen in einer Datenbank, die auf Ihrer Festplatte gespeichert und dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet werden, sodass der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen, sondern dienen primär dazu, das Internetangebot schneller und nutzerfreundlicher auszugestalten. Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Funktionsweise und Rechtsgrundlage wir nachfolgend erläutern werden:
    • Transiente Cookies: Solche, insbesondere Session-Cookies, werden bei Schließen des Browsers oder durch Ausloggen automatisiert gelöscht. Sie enthalten eine sog. Session-ID. So lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
    • Persistente Cookies: Solche werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die je nach Cookie unterschiedlich festgelegt ist. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers die gesetzten Cookies und die Laufzeiten jederzeit einsehen und die Cookies manuell löschen.
    3.2.3 Zwingende, zur Anzeige der Website technisch notwendige Funktionen: Der technische Aufbau der Website erfordert es, dass wir Techniken, insbesondere Cookies, nutzen. Ohne diese Techniken kann unsere Website nicht (vollständig korrekt) angezeigt werden oder die Support-Funktionen könnten nicht ermöglicht werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um transiente Cookies, die nach Ende Ihres Website-Besuchs, spätestens bei Schließen Ihres Browsers, gelöscht werden. Diese Cookies können Sie nicht abwählen, wenn Sie unsere Website nutzen möchten. Die einzelnen Cookies sind im Consent-Manager ersichtlich. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.
    3.2.4 Optionale Cookies bei Erteilung Ihrer Einwilligung: Verschiedene Cookies setzen wir nur nach Ihrer Einwilligung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch unserer Website über das sog. Cookie-Consent-Tool auswählen können. Die Funktionen werden nur im Falle Ihrer Zustimmung aktiviert und können insbesondere dazu dienen, dass wir die Besuche auf unserer Website analysieren und verbessern können, Ihnen die Bedienung über verschiedene Browser oder Endgeräte zu erleichtern, Sie bei einem Besuch wiederzuerkennen oder Werbung (ggf. auch um Werbung an den Interessen zu orientieren, Effektivität von Anzeigen zu messen oder interessenorientierte Werbung zu zeigen) zu schalten. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO i.V.m. § 25 Abs. 1 TTDSG. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird.
    3.2.5 Über die jeweiligen Dienste, für die wir Cookies einsetzen, informieren wir nachfolgend in den einzelnen Verarbeitungsvorgängen. Ausführliche Informationen zu den eingesetzten Cookies sowie detaillierte Auswahlmöglichkeiten finden Sie in den Cookie-Einstellungen.

    3.3 Amazon Web Services (AWS)

    3.3.1 Wir greifen zwecks Hostings und Verteilung der Webseiteninhalte auf die Produkte und Services von Amazon Web Services Germany GmbH, Krausenstraße 38, 10117 Berlin („AWS“) zurück, die unsere Daten gem. Art. 28 DS-GVO im Auftrag verarbeitet. Das Hosting erfolgt dabei ausschließlich in AWS-Rechenzentren in der Europäischen Union.
    3.3.2 Die Einbeziehung von AWS erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer sicheren und effizienten Bereitstellung sowie Optimierung unseres Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
    3.3.3 Die Daten werden, soweit in diesen Datenschutzhinweisen nichts Abweichendes angegeben ist, gelöscht, sobald der angestrebte Zweck erfüllt ist und keine vertraglichen, behördlichen oder gesetzlichen Aufbewahrungsregelungen bestehen. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    3.4 Google Analytics

    3.4.1 Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webtracking-Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Zweck unserer Nutzung des Tools ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf Websites und in Apps zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter gestalten.
    3.4.2 Die Interaktionen zwischen Ihnen als Nutzer der Website und unserer Website erfassen wir in erster Linie mithilfe von Cookies, Daten zum Gerät/Browser, IP-Adressen und Website- oder App-Aktivitäten. In Google Analytics werden außerdem Ihre IP-Adressen erfasst, um die Sicherheit des Dienstes zu gewährleisten und um uns als Websitebetreiber Aufschluss darüber zu geben, aus welchem Land, welcher Region oder welchem Ort der jeweilige Nutzer stammt (sog. „IP-Standortbestimmung“). Zu Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die Anonymisierungsfunktion („IP Masking“), d.h. dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt.
    3.4.3 Google agiert als Auftragsverarbeiter und wir haben einen entsprechenden Vertrag mit Google geschlossen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen und die (in der Regel gekürzten) IP-Adressen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort verarbeitet. Für diese Fälle hat sich Google nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    3.4.4 Rechtsgrundlage für die Erhebung und weitere Verarbeitung der Informationen (die maximal für 14 Monate erfolgt) ist Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO). Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. In Apps können Sie die Werbe-ID unter den Einstellungen von Android oder iOS zurücksetzen. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder das Browser-Add-on von Google installieren, das über folgenden Link abrufbar ist: tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de/.
    3.4.5 Nähere Informationen zum Leistungsumfang von Google Analytics erhalten Sie unter marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/. Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung von Google Analytics stellt Google unter folgendem Link bereit: support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de/. Generelle Hinweise zur Datenverarbeitung, die nach Aussage von Google auch für Google Analytics gelten sollen, erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

    3.5 Google Ads

    3.5.1 Wir nutzen das Angebot Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem Endgerät gespeichert. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    3.5.2 Die Werbemittel werden durch Google über sog. „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir und andere Webseiten sog. Ad Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Über die auf unserer Website gespeicherten Google Ads-Cookies können wir Informationen über den Erfolg unserer Werbekampagnen erhalten. Diese Cookies sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass ein Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.
    3.5.3 Die von Google gesetzten Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet, sodass die Cookies nicht über die Webseiten von anderen Ads-Kunden nachverfolgt werden können. Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.
    3.5.4 Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir selbst erheben in den genannten Werbemaßnahmen nicht eigenständig personenbezogenen Daten, sondern stellen allein für Google die Möglichkeit zur Erhebung der Daten bereit. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die Auskunft erteilen, welche Anzeigen wie oft zu welchen Preisen angeklickt wurden. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.
    3.5.5 Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die folgenden Funktionen: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
    3.5.6 Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung erfolgt spätestens nach 24 Monaten. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.
    3.5.7 Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: www.google.com/intl/de/policies/privacy und services.google.com/sitestats/de.html.

    3.6 Google Conversion Tracking

    3.6.1 Wir nutzen Google Ads (vgl. Ziff. 3.5) mit der zusätzlichen Anwendung „Google Conversion Tracking“. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, mit dem wir den Erfolg unserer Werbekampagnen prüfen können. Dazu werden die Werbeanzeigen mit einer technischen Vorkehrung, z.B. einer ID versehen, mit der wir feststellen können, wie ein Nutzer nach dem Klick auf die Werbeanzeigen interagiert und ob eine unserer Leistungen tatsächlich in Anspruch genommen wird. Dadurch erhalten wir in statistischer Form Informationen über Gesamtzahl der Leser unserer Anzeigen, welche Anzeigen besonders beliebt sind und ggf. weitere Informationen über Folgen aus der Anzeige.
    3.6.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können die Conversion-Tracking-Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor zu Google Ads beschrieben wurde (siehe Ziff. 3.5.5).

    3.7 Google Remarketing

    3.7.1 Wir nutzen Google Ads (vgl. Ziff. 3.5) mit der zusätzlichen Anwendung „Google Remarketing“. Mit diesem Verfahren können wir Werbeanzeigen auf Basis vorhandener Informationen über Sie erstellen und Sie bei Ihrer weiteren Internetnutzung erneut ansprechen. Dies erfolgt mittels bei Besuch unserer Angebote (in der Regel durch Cookies) gesetzter Cookies, über die Ihr Nutzungsverhalten bei Besuch verschiedener Websites durch Google erfasst und pseudonymisiert ausgewertet wird. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt.
    3.7.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist auch insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Sie können die Remarketing-Funktion genauso verhindern oder nicht mehr nutzen, wie es zuvor zu Google Ads beschrieben wurde (siehe Ziff. 3.5.5).
    3.7.3 Die in diesem Zusammenhang von dieser Webseite gesetzten Cookies werden bis zu 180 Tage gespeichert. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    3.8 Google Tag Manager

    3.8.1 Diese Website nutzt den Google-Tag-Manager. Google-Tag-Manager ist ein Dienst von Google und ermöglicht uns die Website-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und speichert keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.
    3.8.2 Die Nutzung des Dienstes erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung unseres Angebots.

    3.9 Google reCAPTCHA

    3.9.1 Wir haben auf unserer Website Komponenten von Google reCAPTCHA integriert. Google reCAPTCHA ist ein Dienst von Google und ermöglicht uns zu unterscheiden, ob eine Kontaktanfrage von einer natürlichen Person stammt oder automatisiert mittels eines Programmes erfolgt. Wenn Sie auf diese Inhalte zugreifen, stellen Sie eine Verbindung zu Servern von Google her. Dabei kann es sein, dass Ihre IP-Adresse und andere Daten, die Google für seinen reCAPTCHA-Dienst benötigt, verarbeitet werden. In der Regel werden die IP-Adressen vor der Speicherung gekürzt. Sofern sie nicht mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind, wird die IP-Adresse nicht mit anderen Daten von Google kombiniert. Google reCAPTCHA zeichnet zudem unter anderem die Verweildauer und Mausbewegungen des Nutzers auf, um automatisierte Anfragen von menschlichen zu unterscheiden. Diese Daten werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Funktionalität von Google reCAPTCHA verarbeitet. Die Daten werden nicht für personalisierte Werbung genutzt.
    3.9.2 Die Nutzung des Dienstes und die damit einhergehende Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Vermeidung von Missbrauch und Spam gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
    3.9.3 Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Google bestimmt. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

    3.10 Intercom

    3.10.1 Wir haben auf unseren Websites das technische Support-Tool Intercom der Intercom, Inc. (INTERCOM, INC., 55 2nd St, 4th Fl., San Francisco, CA 94105 USA) eingebunden. Wir setzen Intercom zur Analyse und Auswertung der Websitenutzung ein. Darüber hinaus ist Intercom eine Kommunikationsplattform, über die wir Ihnen einen Chat zur Verfügung stellen. Bei auftretenden Fragen haben Sie so die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten und wir können zeitnah gezielt Hilfestellungen geben. Ihre personenbezogenen Daten (insb. Browsertyp/-version, verwendetes Betriebssystem, Uhrzeit der Serverangabe, Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse) werden in diesem Zusammenhang erhoben und sicher per SSL-Verschlüsselung an Intercom übermittelt.
    3.10.2 Die Nutzung von Intercom erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an der Optimierung unseres Onlineangebotes.
    3.10.3 Die Daten werden gelöscht, sobald der Zweck Erhebung erfüllt wurde. Intercom löscht die Daten automatisch spätestens nach zwei Jahren. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.
    3.10.4 Weitere Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung von Intercom unter: https://www.intercom.com/legal/privacy.

    3.11 AWIN

    3.11.1 Wir nehmen am Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Eichhornstraße 3, 10785 Berlin (nachfolgend „AWIN“) teil. Im Rahmen seiner Tracking-Dienste speichert AWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Cookies auf Endgeräten von Nutzern, die Webseiten oder andere Onlineangebote seiner Kunden besuchen oder nutzen (z.B. für einen Newsletter registrieren oder eine Bestellung in einem Onlineshop aufgeben).
    3.11.2 Die Cookies dienen allein dem Zweck einer korrekten Zuordnung des Erfolgs eines Werbemittels und der entsprechenden Abrechnung im Rahmen seines Netzwerks. Personenbezogenen Daten werden hierbei durch AWIN nicht erhoben oder anderweitig verarbeitet. In einem Cookie wird lediglich die Information darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking Cookies wird eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher, der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbei erhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser. Die Speicherung von „AWIN-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Der Websitebetreiber hat hieran ein berechtigtes Interesse, da nur durch die Cookies die Höhe seiner Affiliate-Vergütung feststellbar ist.
    3.11.3 Sofern Sie Ihre Cookies nicht löschen, werden die AWIN-Cookies grundsätzlich für eine Dauer von 11 Monaten gespeichert. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.
    3.11.4 Weitere Informationen zur Datenverarbeitung von AWIN finden Sie unter: https://www.awin.com/de/rechtliches.

    3.12 Matelso

    3.12.1 Wir haben auf unserer Website Komponenten von Matelso integriert. Dies ist ein Telefontrackingdienst der Firma Matelso GmbH, Heilbronner Str. 150, 70191 Stuttgart, Deutschland. Matelso bindet – als Auftragnehmer – auf unserer Internetseite Telefonnummern ein, die uns ermöglichen, Anrufe unserer Internetseitenbesucher anonymisiert auf Bewegungsdaten zurückzuverfolgen. Bei den Daten handelt es sich insbesondere um die anonymisierte Telefonnummer des Anrufers (soweit übermittelt werden die letzten drei Ziffern der Rufnummer jeweils durch ein “X” ersetzt), die angerufene Rufnummer, das Datum, die Uhrzeit und die Dauer des Anrufs. Im Rahmen des Telefon-Trackings werden diese personenbezogenen Daten an Server von Matelso übermittelt. Im Rahmen einer „Integration“ werden die Information zurück in unser Webanalyse Tool Google Analytics übertragen. Google Analytics wird somit mitgeteilt welche Cookie ID einen Anruf ausgelöst hat. Hierbei werden im Wesentlichen Anrufdauer, Anrufstatus (angenommen oder entgangen) und Anrufzeitpunkt übertragen.
    3.12.2 Sie können die Erfassung und Weiterleitung der vorgenannten personenbezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie Ihre Rufnummer vor einem Anruf unterdrücken oder von einer anonymen Rufnummer aus anrufen.
    3.12.3 Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Ihren Anruf erfolgt zum Zweck der Kommunikation und Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur Optimierung unseres Onlineangebotes auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen.
    3.12.4 Die o. g. Daten werden von Matelso direkt anonymisiert gespeichert; es werden also keine personenbezogenen Daten gespeichert.
    3.12.5 Weiterführende Informationen zum Datenschutz bei der Nutzung von Matelso finden Sie unter: https://www.matelso.com/de/privacy-statement

    3.13 Thrive Leads

    3.13.1 Diese Website verwendet Thrive Leads. Thrive Leads ist ein WordPress-Plug-In von Thrive Themes Whitesquare GmbH, Beckengaesschen 1, 8200 Schaffhausen Switzerland. Im Rahmen von Thrive Leads Builder erstellen wir individuelle Anmeldeformulare und nutzen das Conversion-Tracking. Dieses Cookie wird nur gesetzt, wenn Sie eines der Formulare ausfüllen.
    3.13.2 Die Nutzung von Thrive Leads erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen.
    3.13.3 Thrive Themes verarbeitet laut eigenen Angaben keine Daten weiter, die Lebensdauer des Cookies beträgt einen Monat. Wir speichern Ihre Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.
    3.13.4 Weiterführende Informationen zu Thrive Themes finden Sie hier: https://thrivethemes.com/privacy-policy/

    3.14 Werbung mit Facebook

    3.14.1 Weiterhin verwendet die Website Werbemaßnahmen der Facebook Inc. („Facebook“). Durch die Einbindung des sog. „Facebook Pixel“ auf unserer Website können wir Nutzern unserer Website und des sozialen Netzwerkes Facebook unsere Werbemaßnahmen („Facebook-Ads“) anzeigen und die Erfolge messen und bewerten („Conversion Tracking“). Diese Verbindung von Facebook und unserer Website erfolgt technisch über das „Facebook Pixel“. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    3.14.2 Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser bei Besuch unserer Website automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und stellen Ihnen daher die uns bekannten Vorgänge vor: Durch die Einbindung des Facebook Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und zur Profilbildung nutzt.
    3.14.3 Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Facebook, auch in den USA, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Facebook vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    3.14.4 Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen. Zudem können (nur eingeloggte Nutzer) über die Funktion des Anbieters unter folgendem Link widersprechen: www.facebook.com/settings/?tab=ads#_.
    3.14.5 Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Facebook erhalten Sie unter Meta Platforms Ireland Limited, Merrion Road, Dublin 4, D04 X2K5, Irland; Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy.
    3.14.6 Wir nutzen darüber hinaus die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ die ebenfalls das Facebook Pixel nutzt und bei Ihrem Besuch unserer Website oder anderer Websites, die ebenfalls das Facebook Pixel eingebunden haben, interessenbezogene Werbeanzeigen einzublenden. So können wir Ihnen Werbung anzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und unser Angebot zu vermarkten.

    4. Einbindung von Videos

    4.1 YouTube

    4.1.1 Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Ziff. 4.1.2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    4.1.2 Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die oben genannten grundlegenden Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.
    4.1.3 Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Google, auch in den USA, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    4.1.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

    4.2 Video-Upload zu YouTube

    4.2.1 Im simpleshow video maker gibt es eine Upload-Option für Videos zu YouTube, die sich auf der Videoseite jedes gerenderten Videos befindet. Der simpleshow video maker nutzt dafür YouTube-API-Services. Folgende Daten zu Ihrem YouTube-Account werden durch die Nutzung der Upload-Funktion im simpleshow video maker gespeichert: Access-Token, Refresh-Token und der Name Ihres YouTube-Channels. Diese Daten werden benötigt, um bei weiteren Uploads zu YouTube kein manuelles Einloggen bei YouTube zu erfordern. simpleshow stellt die gespeicherten Daten zu Ihrem YouTube-Konto Dritten nicht zur Verfügung. Das Übertragen von Daten an YouTube und das Speichern von Daten Ihres YouTube-Kontos in simpleshow video maker können Sie verhindern, indem Sie die Upload-Funktion nicht benutzen bzw. Ihr YouTube-Konto nicht mit dem simpleshow video maker verknüpfen.
    4.2.2 Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Rechtsgrundlage auch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
    4.2.3 Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google finden Sie https://policies.google.com/privacy?hl=de. Die Nutzungsbedingungen von YouTube finden Sie https://www.youtube.com/t/terms. Die Verknüpfung des YouTube Accounts mit dem simpleshow video maker können Sie unter https://security.google.com/settings/security/permissions widerrufen. Alternativ können Sie über Ihre Konto-Einstellungen unter dem Menüpunkt Social-Media-Einbindung beim Veröffentlichungskanal YouTube mit dem Button „Trennen” die Verknüpfung zu Ihrem YouTube-Konto aufheben.

    4.3 Wistia

    4.3.1 Wir haben auf unserer Website Videos von Wistia integriert. Wistia wird betrieben von der Wistia, Inc., 17 Tudor Street, Cambridge, Massachusetts, 02139 USA. Wistia ist ein Dienst zum Hosting und Einbinden von Videos in Webseiten. Zum Anzeigen und Abspielen von Videos verwenden wir den Wistia Video Player. Wir verwenden Videos um Information und Unterhaltung für unsere Besucher zu bieten. Wistia sammelt Daten über Video-Nutzung durch den Benutzer wie z. B. Umfang der Videoansicht, an welchem Zeitpunkt pausiert, gespult oder gesprungen wurde, wie viele Videos und wie häufig diese angesehen wurden. Dabei setzt Wisita Cookies zur Benutzeridentifizierung ein. Weitere protokollierte Daten sind IP-Adresse, Geräteklasse (“Desktop”, “Mobile”), Betriebssystem, Browser, Embed URL (Seite auf der das Video abgespielt wird), Internetprovider, Ort, Region und Land, Session Start Time (Datum und Uhrzeit der ersten Videoansicht je Video). Sind Sie dabei als Mitglied bei Wistia eingeloggt, ordnet Wistia diese Information Ihrem jeweils persönlichen Benutzerkonto dieser Plattform zu. Eine solche Zuordnung können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Benutzerkonto abmelden.
    4.3.2 Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO i.V.m. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG; unser berechtigtes Interesse liegt darin, die Wiedergabe von Multimedia-Content zu ermöglichen. Soweit die Datenverarbeitung zur Anzeige der Videos nicht unbedingt erforderlich ist, ist Rechtsgrundlage auch Ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO i.V.m. § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG, d.h. die Einbindung erfolgt insoweit nur nach Ihrer Einwilligung. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen.
    4.3.3 Die konkrete Speicherdauer der verarbeiteten Daten ist nicht durch uns beeinflussbar, sondern wird von Wistia Inc. bestimmt.
    4.3.4 Weitere Informationen zum Datenschutz und zu eingesetzten Technologien finden auf der Webseite von Wistia unter: https://wistia.com/privacy.

    4.4 Vimeo

    4.4.1 Wir haben Vimeo-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf vimeo.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Vimeo ist ein Deinst der Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA. Rechtsgrundlage für die Anzeige der Videos ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    4.4.2 Durch den Besuch auf der Website erhält Vimeo die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die oben genannten grundlegenden Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Vimeo ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Vimeo eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Vimeo nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Vimeo speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Vimeo richten müssen.
    4.4.3 Die erhobenen Informationen werden auf Servern von Vimeo, auch in den USA, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Vimeo vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    4.4.4 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Vimeo erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://vimeo.com/privacy.

    5. Weitere Funktionen und Angebote

    Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

    5.1 Erstellung eines Nutzerkontos

    5.1.1 Zur Nutzung einiger unserer Services ist eine Registrierung und Erstellung eines Nutzerkontos erforderlich. Die Registrierung kann mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort erfolgen. Welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, geht aus der jeweiligen Eingabemaske, die wir für die Registrierung verwenden, hervor. Für die Abwicklung der Registrierung notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig.
    5.1.2 Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung unserer Services und um Ihnen Zugang zu unserem video maker zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Zudem ist Rechtsgrundlage Art. 6. Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unserer berechtigten Interessen für unsere Services zum Teil eine Registrierung zu fordern. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist die Nutzung unserer Services ohne die Preisgabe Ihrer Daten nicht möglich.
    5.1.3 Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung oder bis der Zweck ihrer Speicherung aus anderen Gründen wegfallen ist. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    5.2 Social Sign-in-Buttons

    5.2.1 Auf unserer Website haben wir die Buttons „Anmelden mit Facebook“, „Anmelden mit Google“ und „Anmelden mit Microsoft“ eingebunden. Mit diesen Funktionen ermöglichen wir Ihnen, sich einfach über Ihren Login sozialer Netzwerke einzuloggen. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    5.2.2 Der Plug-In-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet und Informationen ausgetauscht, die den Login auch bei uns ermöglichen.
    5.2.3 Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    5.2.4 Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die Funktionen der Social-Media-Anbieter.
    5.2.5 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Adressen der jeweiligen Plug-In-Anbieter und URL der jeweiligen Datenschutzhinweisen:

    5.3 ElevenLabs

    5.3.1 Sie können auf unserer Website die Funktion „Stimme imitieren” zur automatischen Erstellung einer Sprachaufnahme in Ihrer Stimmfarbe nutzen. Hierbei handelt es sich um einen Service des Anbieters ElevenLabs Inc., 576 Vanderbilt Avenue Apartment 4, Brooklyn, NY 11238, USA. Über eine integrierte API können Sie ein Sprachprofil anlegen, mit dem Voiceover-Tonspuren für Ihre Videos in allen verfügbaren Sprachen erstellt werden. Nutzen Sie die Funktion nicht, werden keinerlei Daten an den Anbieter übertragen.
    5.3.2 Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Nutzung dieser Funktion erfolgt zum Zweck der Erstellung von Sprachaufnahmen durch generative künstliche Intelligenz. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist die Erstellung der synthetischen Sprachaufnahme ohne Ihr Einverständnis an der entsprechenden Stelle im Erstellungsprozess nicht möglich. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    5.3.3 Wir weisen darauf hin, dass diese Funktion nur genutzt werden darf, wenn die Basis-Sprachaufnahme vom jeweiligen Nutzer selbst stammt oder der Nutzer die ausdrückliche und wirksame Einwilligung des Sprechers nachweisbar eingeholt hat.
    5.3.4 Ihr Sprachprofil wird nach Erzeugung der angeforderten Sprachaufnahmen unverzüglich beim Anbieter gelöscht. Bei erneuter Nutzung der Funktion wird jedes Mal ein neues Sprachprofil auf Basis der von Ihnen bei uns hinterlegten Beispieldatei erzeugt.
    5.3.5 Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch ElevenLabs finden Sie hier https://elevenlabs.io/privacy. Die Nutzungsbedingungen von ElevenLabs finden Sie hier https://elevenlabs.io/terms.

    5.4 OpenAI

    5.4.1 Bei der auf unserer Webseite angebotenen Funktionalität Erklärvideos selbst zu erstellen (Voraussetzung: Anlage eines Nutzerkontos, siehe Ziff. 5.1), besteht die Auswahlmöglichkeit anstelle eines selbst geschriebenen Textes als Basis des Videos alternativ die Story-Generator-Funktion auszuwählen. Die Auswahlmaske dafür erscheint sobald Nutzer ein neues Projekt starten und einen Projekttitel sowie eine Projektsprache ausgewählt haben. Bei Nutzung der Option „Generiere deine Story mit KI“ kommen zur Erstellung des Erklärvideo-Skripts sogenannte große Sprachmodelle zum Einsatz, die als Generative Künstliche Intelligenz eingeordnet werden. Wir stellen systemisch sicher, dass die Nutzung dieser Technologie auf eine verantwortungsvolle Weise stattfindet und höchsten Anforderungen an Ausgabe-Qualität und Datensicherheit Genüge leistet.
    5.4.2 Dabei greifen wir über eine API (Application Programming Interface), die für die professionelle Nutzung bestimmt ist, auf die Services von Open AI, einem Unternehmen, das sich mit der Erforschung von künstlicher Intelligenz beschäftigt, zu: OpenAI, LLC, 3180 18th St., San Francisco, CA 94110, USA.
    5.4.3 Vom Nutzer in der simpleshow-Oberfläche eingegebene Informationen werden zum Zwecke der Textgenerierung einmalig an Open AI übermittelt. Es gelten die Datenschutzweise von Open AI, abrufbar unter https://openai.com/policies/api-data-usage-policies. Die Kernpunkte dabei sind: 1) eingegebene Inhalte werden unter keinen Umständen zum Trainieren oder Verbessern des Datenmodells genutzt, 2) eingegebene Inhalte werden 30 Tage lang zu Missbrauchsüberwachungszwecken aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die API erlaubt es per Design nicht, personenbezogene Daten zu übermitteln,

    5.5 Salesforce Sales Cloud

    5.5.1 Nutzen Sie unsere professionellen Services oder unser Enterprise-Angebot, dann verwalten wir alle notwendigen Kunden- und Vertragsdaten über unser CRM-System. Wir nutzen hierzu Salesforce Sales Cloud. Anbieter ist salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München (nachfolgend „Salesforce“). Zu den Daten zählen Ihr Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie, wenn nötig, Rechnungsadresse und Firmenzugehörigkeit.
    5.5.2 Nutzen Sie unsere professionellen Services oder unser Enterprise-Angebot, dann verwalten wir alle notwendigen Kunden- und Vertragsdaten über unser CRM-System. Wir nutzen hierzu Salesforce Sales Cloud. Anbieter ist salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 München (nachfolgend „Salesforce“). Zu den Daten zählen Ihr Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer sowie, wenn nötig, Rechnungsadresse und Firmenzugehörigkeit.
    5.5.3 Wir speichern Ihre Daten bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Zweck der Speicherung entfällt. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.
    5.5.4 Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von Salesforce entnehmen: https://www.salesforce.com/de/company/privacy/.

    5.6 Twilio

    5.6.1 Wir nutzen die Kommunikationsplattform Twilio des Anbieters Twilio Ireland Limited 25-28 North Wall Quay, Dublin 1, Ireland. Twilio bietet in unserem Serviceportal die Möglichkeit, projektbezogen mit dem simpleshow-Team zu chatten und Dokumente auszutauschen. Dieses Serviceportal steht ausschließlich Geschäftskunden im Rahmen unseres Angebots professioneller Kreativdienstleistungen zur Verfügung.
    5.6.2 Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Zudem erfolgt die Nutzung von Twilio gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, Ihnen eine Chat-Funktion anbieten zu können.
    5.6.3 Bei der Datenverarbeitung durch Twilio werden personenbezogene Daten unter Umständen auch in die USA transferiert. Sofern es sich bei dieser Übertragung an Unternehmen des Twilio Konzerns handelt, stützt sich die Rechtsgrundlage auf verbindliche interne Datenschutzvorschriften (Binding Corporate Rules, BCR) gemäß Art. 47 DS-GVO. Details dazu finden Sie hier: https://www.twilio.com/legal/bcr/processor#twilios-binding-corporate-rules-processor-policy. Für Datenübertragungen, welche an Unternehmen erfolgen, die nicht den Binding Corporate Rules unterliegen, stützen wir die Datenübertragung auf die Standardvertragsklauseln, welche wir zusammen mit einem Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen haben. Details finden Sie hier: https://www.twilio.com/legal/data-protection-addendum. Allgemeine Bestimmungen zum Datenschutz bei Twilio können Sie hier einsehen: https://www.twilio.com/legal/privacy.

    5.7 Kontaktformular

    5.7.1 Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen an, über bereitgestellte Formulare mit uns in Kontakt zu treten. Die Informationen, die über Pflichtfelder erhoben werden, sind erforderlich um die Anfrage bearbeiten zu können. Darüber hinaus können Sie freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen, die aus Ihrer Sicht für die Bearbeitung der Kontaktanfrage notwendig sind. Bei der Nutzung des Kontaktformulars erfolgt keine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte.
    5.7.2 Die Verarbeitung Ihrer Daten durch Nutzung unseres Kontaktformulars erfolgt zum Zweck der Kommunikation und Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, soweit Sie eine solche erklärt haben. Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Partei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten, jedoch ist die Bearbeitung Ihrer Anfrage ohne die Bereitstellung der Informationen der Pflichtfelder nicht möglich. Soweit Sie diese Daten nicht bereitstellen möchten, kontaktieren Sie uns bitte mit anderen Mitteln.
    5.7.3 Soweit Sie das Kontaktformular auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden, speichern wir die erhobenen Daten jeder Anfrage für die Dauer von drei Jahren, beginnend mit der Erledigung Ihrer Anfrage oder bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Im Übrigen speichern wir die Daten bis der Zweck Ihrer Speicherung weggefallen ist. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    6. Online-Shop

    6.1 Abonnements, Bestellungen, Vertragsschlüsse

    6.1.1 Wenn Sie auf unserer Webseite kostenpflichtige Abonnements für zusätzliche Funktionen erwerben möchten oder über unsere Webseite Verträge schließen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir zum Zweck der Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Für die Bezahlung können Sie Ihre Zahlungsdaten bei unseren Zahlungsdienstleister (siehe Ziff. 6.2) angeben oder wir geben Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weiter, wobei diese Dritten jeweils eigenständig für die Zahlungsabwicklung verantwortlich sind. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
    6.1.2 Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie über weitere interessante Produkte aus unserem Portfolio zu informieren oder Ihnen E-Mails mit technischen Informationen zukommen lassen.
    6.1.3 Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

    6.2 Zahlungsdaten

    6.2.1 Zur Abwicklung von Zahlungen über unsere Webseite nutzen wir für sämtliche Zahlungsarten das Unternehmen BS PayOne GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main, Deutschland. BS PayOne ist somit Empfänger Ihrer im Zusammenhang mit dem Bezahlvorgang erhobenen personenbezogenen Daten.
    6.2.2 Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister BS PayOne und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Einschaltung von BS PayOne ist die Vertragsabwicklung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
    6.2.3 BS PAYONE ist verpflichtet, die Informationen gemäß den Datenschutzgesetzen zu behandeln. Die Datenschutzbestimmungen der PAYONE GmbH können Sie unter https://www.payone.de/datenschutz/ einsehen.

    6.3 Speicherdauer

    Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach drei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden ab diesem Zeitpunkt nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    7. Datenverarbeitung in Bezug auf Bewerbungen

    Für den Fall, dass Sie sich bei uns als Arbeitnehmer, Auszubildender, Praktikant oder für ein anderes Vertragsverhältnis bewerben, möchten wir Ihnen ergänzend folgende Hinweise geben. Auf unserer Webseite bieten wir zudem Ihnen an, über ein bereitgestelltes Formular eine Bewerbung bei uns einzureichen. Die Informationen, die über Pflichtfelder erhoben werden, sind erforderlich um die Anfrage bearbeiten zu können. Darüber hinaus können Sie freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen, die aus Ihrer Sicht notwendig sind. Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sind Sie nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Ohne die Angaben, die für die Beurteilung Ihrer Eignung, der Prüfung der Voraussetzungen für eine rechtmäßige Beschäftigung und Ihrer Verfügbarkeit sowie für die Kontaktaufnahme erforderlich sind, können wir allerdings das Bewerbungsverfahren nicht durchführen.

    7.1 Entscheidung über ein Vertragsverhältnis

    7.1.1 Ihre personenbezogenen Daten werden von uns für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses, um das Sie sich bewerben (Arbeitsverhältnis, Ausbildungsverhältnis, Praktikantenverhältnis oder ein sonstiges Vertragsverhältnis) erhoben und verarbeitet.
    7.1.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die DS-GVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Sofern es sich bei dem Vertragsverhältnis, für das sie sich bewerben, nicht um ein Beschäftigungsverhältnis im Sinne des § 26 Abs. 8 BDSG handelt (also insbesondere nicht um ein Arbeitsverhältnis oder eine Beschäftigung zur Berufsbildung), besteht die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zudem ggf. aufgrund weiterer gesetzlicher, insbesondere arbeitsrechtlicher, berufsbildungsrechtlicher und sozialrechtlicher Bestimmungen in ihren jeweiligen Fassungen. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt, basiert sie auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO. Sofern Sie uns gegenüber eine Einwilligung in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erklären, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
    7.1.3 Personenbezogene Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses verarbeitet werden, werden grundsätzlich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung hängt insofern von der Dauer des Entscheidungsfindungsprozesses ab.

    Sollten Sie uns eine Initiativbewerbung – also eine Bewerbung, die sich nicht auf eine konkrete, von uns ausgeschriebene Position bezieht – gesandt haben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls verarbeiten, um über die Begründung eines Vertragsverhältnisses zu entscheiden. Die vorstehenden Ausführungen geltend entsprechend, wobei wir Ihre Daten grundsätzlich löschen werden, wenn unseres Erachtens nicht abzusehen ist, dass ihre personenbezogenen Daten ggf. für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses genutzt werden könnten.

    Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, sind die sich aus der Einwilligungserklärung ergebende Speicherdauer sowie die etwaige Ausübung Ihres Widerrufsrechts die grundsätzlich maßgeblichen Kriterien für die Speicherdauer, wobei der Widerruf die Verarbeitung aufgrund anderer Rechtsgrundlagen unberührt lässt. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    7.2 Etwaige Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen im Zusammenhang mit Bewerbungen

    7.2.1 Unter Umständen besteht die Möglichkeit, dass Ihre personenbezogenen Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen genutzt werden, wenn Sie oder der Verantwortliche, an den Sie die Bewerbung gerichtet haben, Rechtsansprüche hat oder diese geltend macht.
    7.2.2 Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Danach ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen und Rechte an einem Ausschluss der Verarbeitung gegenüber den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder des Dritten überwiegen. Die berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder Dritten liegen dann in der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    7.2.3 Im Einzelfall kann sich deshalb eine Speicherdauer ergeben, die über die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses hinausgeht. Dies wäre z. B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen den Verantwortlichen geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Speicherdauer die Fristen nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und dem Arbeitsgerichtsgesetz (§ 15 Abs. 4 S. 1 AGG; § 61b ArbGG) sowie Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen zählen.

    Eine Speicherung kann zudem erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen oder vorgeschrieben ist. Im Übrigen gilt Ziff. 1.12.

    8. Newsletter

    8.1 Sie können unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren, indem Sie Ihre Einwilligung erklären. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.
    8.2 Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und den Erhalt der Benachrichtigungen wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 24 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
    8.3 Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
    8.4 Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie zum Beispiel durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an marketing@simpleshow.com erklären.
    8.5 Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die oben in Ziff. 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Die Informationen über Ihr Nutzerverhalten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.
    8.6 Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie von unserem Newsletter abmelden bzw. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters gemäß Ziff. 8.4 widerrufen. Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym. Ein solches Tracking ist zudem nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking.
    8.7 Zum Versand des Newsletters nutzen wir einen Service der The Rocket Science Group LLC (Mailchimp), 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, Vereinigte Staaten. Mailchimp verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag gem. Art. 28 DS-GVO. Der Anbieter hat sich nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit mailchimp vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist. Details zu Mailchimp können Sie den Datenschutzhinweisen entnehmen unter: https://mailchimp.com/legal/.
    8.8 Für die Speicherung gilt Ziff. 1.12.

    9. Social media

    9.1 Plug-Ins

    9.1.1 Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-Ins ein: Facebook, Instagram, X (ehemals Twitter), LinkedIn und YouTube, die nur geladen werden, wenn Sie zuvor durch Ihre Einwilligung die Funktion aktiviert haben. Über die Plug-Ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-Ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, d.h. die Einbindung erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.
    9.1.2 Der Plug-In-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-In-Anbieter wenden müssen. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-In-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-In-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-In-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plug-In-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-In-Anbieter vermeiden können.
    9.1.3 Die erhobenen Informationen werden auf Servern der Anbieter, bei internationalen Anbietern auch außerhalb Europas, gespeichert. Für diese Fälle hat sich der jeweilige Anbieter nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US-Privacy-Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit den Anbietern vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.
    9.1.4 Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie am einfachsten über unseren Consent-Manager durchführen oder über die Funktionen der Social-Media-Anbieter.
    9.1.5 Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-In-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Adressen der jeweiligen Plug-In-Anbieter und URL der jeweiligen Datenschutzhinweisen:

    9.2 Unsere Auftritte in sozialen Netzwerken

    9.2.1 Wir haben verschiedene Auftritte in sog. Social-Media-Plattformen. Die Auftritte betreiben wir bei folgenden Anbietern: Facebook, Instagram, X (ehemals Twitter), LinkedIn und YouTube. Nähere Informationen finden zu den Anbietern und deren Datenschutzhinweisen erhalten Sie über die in Ziff. 9.1.5 genannten Kontaktdaten.
    9.2.2 Wir greifen für diese Informationsdienste auf die technische Plattform und die Dienste der Anbieter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Auftritte bei Social-Media-Plattformen und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Auftritte erfassen die Anbieter der Social-Media-Plattformen u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Accounts statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen.
    9.2.3 Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von den Plattformen verarbeitet und dabei ggf. in Länder außerhalb der Europäischen Union, insbesondere die USA, übertragen. Alle der vorgenannten Anbieter halten laut eigenen Angaben ein angemessenes Datenschutzniveau ein, das dem des früheren EU-US Privacy Shield entspricht und wir haben die Standarddatenschutzklauseln mit den Unternehmen geschlossen. Uns ist nicht bekannt, in welcher Weise die Social-Media-Plattformen die Daten aus Ihrem Besuch unseres Accounts und Interaktion mit unseren Beiträgen für eigene Zwecke verwenden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder den Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter der Social-Media-Plattform übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es den Plattformen möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.
    9.2.4 Wir als Anbieter des Informationsdienstes verarbeiten darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie bspw. eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf der Social-Media-Plattform ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.
    9.2.5 Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter der Social-Media-Plattform wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung, Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Website direkt an den Betreiber der Social-Media-Plattform. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Seite, schreiben Sie an die oben von uns angegebenen Kontaktdaten.
    9.2.6 Welche Informationen die Social-Media-Plattform erhält und wie diese verwendet werden, beschreiben die Anbieter in ihren Datenschutzerklärungen (Links siehe in Ziff. 9.1.5). Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Weitere Informationen zu sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

    10. Änderungen der Datenschutzhinweise

    Im Rahmen der Fortentwicklung des Datenschutzrechts sowie technologischer oder organisatorischer Veränderungen werden unsere Datenschutzhinweise regelmäßig auf Anpassungs- oder Ergänzungsbedarf hin überprüft. Über Änderungen werden Sie insbesondere auf unserer deutschen Webseite unter https://simpleshow.com/de/ unterrichtet. Diese Datenschutzhinweise haben den Stand vom 1. Dezember 2023.