fbpx

Business Storytelling

Kein Märchen: Geschichten im Geschäftsleben wirken

So nutzen Sie Business Storytelling für Ihren Unternehmenserfolg

Sie lieben Geschichten. Und das ist auch kein Wunder. Schließlich haben sich die Menschen seit Anbeginn der Zeit durch Geschichten miteinander verbunden. Ob als Fabel oder Märchen, in Metaphern oder Anekdoten – Geschichten knüpfen das soziale Band, das uns verbindet. Jeder kennt und konsumiert Geschichten, die zur reinen Unterhaltung dienen. Die gewaltigen Vorteile, die Storytelling für Ihr berufliches Umfeld verspricht, sind dagegen weniger bekannt.

Dabei reichen die Chance, die diese Methode bietet von den kleinsten Einheiten der geschäftlichen Kommunikation bis weit über die Grenzen einzelner Unternehmen hinaus. Denn Storytelling verleiht der Botschaft Ihres Unternehmens sowohl intern als auch extern eine beeindruckende Anziehungskraft. Aber was macht Storytelling für uns eigentlich so ansprechend?

Ganz einfach: unser Gehirn. Wir können gar nicht anders, als Informationen in Form von Geschichten verarbeiten und weitergeben. Tatsächlich erzählen und speichern viele von uns täglich Geschichten, ohne sich darüber im Klaren zu sein. Wenn Sie sich dessen nun bewusst werden und ein kleines bisschen Feinschliff hinzufügen, werden Sie mithilfe ihrer angeborenen Storytelling-Fähigkeiten Erstaunliches erreichen.

Warum unser Gehirn nach Geschichten giert?

Selbst das fleißigste Gehirn ist im Grunde genommen faul. Es spart Energie, wo es nur kann und liebt die Effizienz. Deshalb sind Erzählungen so attraktiv für uns. Sie machen es unserem Denkapparat besonders leicht, Daten für den späteren Abruf zu speichern. Denn in einer funktionierenden Geschichte ist meist klar, worum es geht, also was wichtig und wert ist, gespeichert zu werden. Und was nicht. Zusätzlich signalisiert die Verknüpfung mit Emotionen, die in den meisten Geschichten passiert, dem Gehirn, dass das, was wir gerade erleben, bedeutsam ist. Die Folge: Ihr Gehirn schenkt einer Geschichte besonders viel Aufmerksamkeit und archiviert die mit Emotionen aufgeladenen Informationen in tieferen Schichten, wie etwa dem Kleinhirn.

Noch nicht überzeugt?

 

Lassen wir die Zahlen sprechen: Die London School of Business fand heraus, dass Menschen 65 bis 70 Prozent der Informationen, die über eine Geschichte vermittelt werden, behalten, im Gegensatz zu nur 5 bis 10 Prozent der Informationen, die über Statistiken vermittelt werden. Und eine Studie der Stanford University stellte fest, dass das Gehirn sich an Geschichten 22 Mal besser erinnert als an einfache Fakten.

Die Königsklasse der effektiven Informationsvermittlung: Storytelling mit Video

Video-Storytelling geht noch einen Schritt weiter, denn dabei werden in Ihrem Gehirn die Spiegelneuronen aktiviert. Und das versetzt Sie – laut Harvard Business Review – in die Lage der Person, der sie dabei zusehen, wie sie ihre Geschichte erlebt. Oftmals unbewusst, spiegeln Sie dann Handlungen und Gefühle der Protagonistin oder des Protagonisten. Das verbindet uns als Zuschauer nicht nur emotional mit einer Geschichte, sondern regt uns auch zum Handeln an. Geschichten wirken sich also deutlich in der realen Welt aus.

Dazu kommt, dass Ihr Gehirn Informationen besser speichert, die in einer neuartigen Form präsentiert werden. Weil es sich dafür mehr anstrengen muss, erinnert es sich auch besser daran. Wenn Sie also üblicherweise PDFs oder Folien versenden, könnte eine Reihe von mental erfrischenden Erklärvideos ein nützliches Mittel sein, um Ihre Botschaft im Gehirn Ihrer Zielgruppe zu verankern.

Business Storytelling: Für wen ist es geeignet?

Alle Arten von Unternehmen und alle Abteilungen innerhalb eines Unternehmens können von den Vorteilen des Storytellings profitieren. Hier sind einige Beispiele für Storytelling in Organisationen:

Storytelling in Führung und Management

Führungskräfte haben die Möglichkeit, Geschichten elegant in ihre Interaktionen mit Kollegen und Teammitgliedern einzuflechten. Dabei adressiert das Storytelling die Denkweise der Teams und kann zu Veränderungen führen. Der erste und entscheidende Schritt, um auch das Verhalten der Mitarbeiter zu verändern.

Leadership Storytelling macht es leicht, auch kritische und heikle Themen so zu kommunizieren, dass die Mitarbeiter sich nicht beleidigt oder bevormundet fühlen. Vielmehr verfolgt es einen entgegengesetzten Ansatz. Führungskräfte, die Storytelling nutzen, beziehen sich auf Beispiele oder Geschichten, um ein Problem in ein neues Licht zu rücken. Auf diese Weise sind Führungskräfte in der Lage, den Fokus von den konkreten Zuhörern abzulenken und ihnen die Informationen in neutraler Form zu vermitteln. So können Führungskräfte ihre Teams zu den gewünschten Verhaltensweisen inspirieren, ohne diese explizit erwähnen oder einzelne Teammitglieder kritisieren zu müssen.

Obwohl alle Menschen geborene Geschichtenerzähler sind, haben viele von uns sich eine Kommunikation antrainiert, die es manchmal mühsam macht, diese Fähigkeiten in einem geschäftlichen Umfeld anzuwenden. Doch wenn Sie Ihre Gewohnheiten für einen Moment vergessen und sich erinnern, was wirklich wesentlich für die betreffende Situation ist und wen Sie damit erreichen wollen, werden Sie schnell wieder einen Zugang zu ihrer Form des Storytellings finden.

Storytelling in Vertrieb und Marketing

Sie möchten Menschen überzeugen, Ihre Produkte zu kaufen? Erzählen Sie ihnen eine Geschichte! Mit dieser Marketing-Methode wecken die erfolgreichsten Unternehmen weltweit das Interesse von Verbrauchern, machen Kunden zu Fans und stellen ihre Werte und Überzeugungen dar. Ein bei Vertriebs- und Marketingexperten beliebtes Mittel: Geschichten von vergangenen und aktuellen zufriedenen Kunden, mit denen sie ihre Verkaufsargumente für potenzielle Kunden nachvollziehbar und überzeugend unterfüttern. Wenn Menschen Ihre Markengeschichte oder das, wofür Ihr Unternehmen steht, lieben, werden sie zu Kunden auf Lebenszeit.

Das klingt gut aber etwas abstrakt? Dann haben wir hier einen Vorschlag für Ihre ersten Schritte: Nutzen Sie die Verhaltensdaten ihrer Kunden, um darauf basierend Ihre Content-Strategie zu gestalten. Welche Blogs, Webinare und Videos haben sie in erfolgreichen Verkaufsprozessen begleitet? Wenn Sie z. B. feststellen, dass eine bestimmte Kundengeschichte Ihnen hilft, erzählen Sie sie häufig. Und wenn Sie sehen, dass die Leute auf Ihrer Website Blogs über einen bestimmten Aspekt Ihres Produkts besonders gerne lesen, flechten Sie das in Ihre Verkaufsgeschichte ein. Die Daten sind vorhanden, Sie müssen sie nur nutzen und eine Geschichte daraus formen.

Denken Sie dabei stets daran – Geschichten müssen nicht lang sein. Tatsächlich können Sie beim mündlichen Geschichtenerzählen eine starke Geschichte in 45 Sekunden erzählen. Nicht selten liegt auch bei Geschichten die Würze in der Kürze.

Storytelling in Ausbildung und Personalwesen

Manch einer mag denken, dass Storytelling ausschließlich kreativen Berufen oder Führungspositionen vorbehalten ist. Doch auch Personal- und Schulungsteams können mit Storytelling überraschende berufliche Erfolge erzielen. Sie können Storytelling zum Beispiel nutzen, um Handlungen in einen Kontext zu setzen. Etwa im Rekrutierungsprozess: Geben Sie den nächsten Bewerber*innen doch mal ein Beispielszenario vor und fragen Sie danach, wie sie oder er die Situation handhaben würde.

Auch beim Onboarding können Sie Storytelling einsetzen, um die Unternehmensgeschichte, die Vision, die Ziele und die Gründungsprinzipien in lebendiger und menschlicher Form aufzubereiten. Richtig angewandt, kann Storytelling das Mitarbeiterengagement durch eine höhere Beteiligung, eine gut informierte Belegschaft und eine produktivere Belegschaft steigern.

Spannend dabei: Nicht jedes Storytelling muss zwangsläufig von positiven Inhalten erzählen. So können beispielsweise besonders in den Learning & Development Abteilungen Geschichten darüber, “was man nicht tun sollte”, nützlich sein, um Mitarbeiter auf den richtigen Weg der Verhaltenserwartungen zu führen. Um hier niemandem zu nahe zu treten, ist bei vielen in diesem Bereich die Metapher als Storytelling-Technik besonders beliebt.

Abschließende Gedanken: Storytelling erwächst aus Einfachheit und Psychologie

Wie so oft ist auch im Hinblick auf Geschichten die Einfachheit der Schlüssel zur erfolgreichen Wirksamkeit. Zu komplexe Geschichten, lenken die Aufmerksamkeit Ihres Publikums von Ihrer Botschaft ab. So wird die das Wesentliche Ihrer Geschichte wahrscheinlicher übersehen oder vergessen. Halten Sie es einfach und entfernen Sie alles, was von dem einen Hauptziel Ihrer Geschichte ablenkt, dann sind Sie auf der richtigen Spur.

Alle guten Geschichten beginnen mit etwas Verheißungsvollem für die Zuhörer, etwas, das sie neugierig macht und anzieht. Das kann eine Frage sein, ein Versprechen oder eine Informationslücke. Denn spätestens seit George Loewensteins Informationslückentheorie der Neugier wissen wir, dass unser Gehirn unbedingt die Antwort finden muss, wenn wir eine Lücke zwischen dem, was wir wissen, und dem, was wir wissen wollen, wahrnehmen. Sie kennen das vermutlich von Ihrer Lieblingssendung im Fernsehen: Um uns emotional in die Geschehnisse zu verwickeln, und unser Interesse an neuen Figuren zu wecken, werden erst einmal jede Menge Lücken geschaffen. Wie gebannt Sie dabei bleiben, hängt vom Storytelling-Geschick der Autoren ab.

Die Kunst des Geschichtenerzählens ist leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Sehen Sie sich unseren Video-Workshop zum Storytelling an und bringen Sie in 15 Minuten Ihre Fähigkeiten als Storyteller*in auf das nächste Level!

Sie möchten mehr Storytelling in Ihr Unternehmen bringen? Buchen Sie einen unserer Workshops für sich und Ihre Mitarbeiter*innen und erfahren Sie auf unterhaltsame weise die Tricks und Kniffe unserer Erklärexperten aus erster Hand. Lernen Sie, wie Sie Storytelling von der E-Mail bis zur Unternehmenspräsentation erfolgreich einsetzen.

Oder überlassen Sie die Arbeit der künstlichen Intelligenz und lassen Sie den simpleshow video maker Ihre Geschichte erzählen – und erhalten Sie die passende Visualisierung, Vertonung und Animation automatisch mit dazu. Storytelling war nie einfacher!

Und wenn Sie lieber nur die Früchte des erfolgreichen Storytellings ernten wollen, ohne selbst aktiv zu werden: Wir sind für Sie da! Unsere Erklärexperten verwandeln selbst das trockenste Thema und die kompliziertesten Zusammenhänge in unterhaltsame Geschichten, die Ihre Botschaft charmant auf den Punkt bringen. Als Video, interaktives E-Learning oder individuell an Ihre Wünsche angepasst.

Wir freuen uns darauf, Sie mit Storytelling zu unterstützen!

Holen Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Angebot!

Rufen Sie uns an! +49 30 96 53 46 62

    Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.