Mitarbeiter 4.0

Mitarbeiter 4.0Wie Sie mit Involvement und Flexibilität ein gestärktes Mitarbeiterinteresse, mehr Effizienz und Motivation erreichen

Aus der modernen Geschäftssprache sind die Begriffe “Industrie 4.0” und “Arbeit 4.0” nicht mehr wegzudenken. Vernetzung und Digitalisierung verändern die Arbeit und die Unternehmenslandschaft. Diese Änderungen im Arbeitsumfeld bringen starke Auswirkungen auf die Mitarbeiter mit sich. Deshalb ist der Wandel zur Industrie 4.0 insbesondere für Mitarbeiter von großer Bedeutung.

Denn neben technischen Neuerungen, geht es bei der Umstellung auf Industrie 4.0 auch um neue Arbeitsweisen und eine Unternehmenskultur 4.0, die als offene Firmenkultur die Mitarbeiterinteressen stärkt.

Welche Veränderungen erwarten Mitarbeiter in der Industrie 4.0 und wie bereiten Sie Ihre Mitarbeiter auf diese Veränderungen vor? Was können Unternehmen tun um den Wandel zum Mitarbeiter 4.0 zu unterstützen? Hier erfahren Sie mehr:

 

1. Schulen Sie im Umgang mit Industrie 4.0

Um einen perfekten Übergang der Mitarbeiter in eine Industrie 4.0 zu erreichen, bedarf es gezielter Unterstützung. Bieten Sie Schulungen und Fortbildungen im Sinne des Corporate Learning an um die Mitarbeiter 4.0 vorzubereiten. Dabei geht es nicht allein um technisches Wissen. Vielmehr sollten die Schulungen auch dazu dienen, den Mitarbeitern durch Aufklärung die Angst vor den Veränderungen zu nehmen. So verhindern Sie Überforderung und motivieren die Mitarbeiter 4.0, aus den Potentialen der Industrie 4.0 zu schöpfen.

 

2. Unterstützen Sie neue Arbeitsmodelle

Ideenreichtum für den Mitarbeiter 4.0Homeoffice, flexiblere Arbeitszeiten oder autonome Arbeitsgruppen sind Modelle, die sich auf dem Arbeitsmarkt zunehmender Beliebtheit erfreuen – Tendenz steigend. Den Mitarbeitern die Wahl zwischen diesen verschiedenen Arbeitsmodellen zu lassen, zeugt von Respekt und erhöht ihre Zufriedenheit. So können Sie sich der Motivation und Loyalität Ihre Mitarbeiter 4.0 zu Ihrem Unternehmen sicher sein.

 

3. Schaffen Sie flexiblen Zugriff auf Wissen und Informationen

Mitarbeiter 4.0 mobil vernetztUm optimal arbeiten zu können, benötigen die Mitarbeiter 4.0 mobilen Zugang zu allen wichtigen Informationen. Im Arbeitsumfeld der Industrie 4.0 arbeiten Mitarbeiter ortsunabhängig und Teams kollaborieren nicht zwingend am selben Unternehmenssitz, sondern mitunter weltweit verteilt. Deshalb ist ein flexibler Zugriff auf Wissen und Information unumgänglich.

 

 

4. Sorgen Sie für Transparenz im Unternehmen

Mitarbeiter 4.0 und TransparenzEine hohe unternehmensinterne Transparenz schafft bei den Mitarbeitern das Vertrauen, das sie benötigen um selbstständig und verantwortungsbewusst arbeiten zu können. Sie steigern Engagement und Motivation der Mitarbeiter 4.0, wenn Sie diese ernst nehmen und ihnen so ermöglichen, sich als Teil des Unternehmens zu verstehen. Zudem beseitigt Transparenz Missverständnisse und unbegründete oder überzogene Ängste und verbessert so das Arbeitsklima – und damit die Produktivität!

 

5. Mitwirken ermöglichen

Mitarbeiter 4.0 mit EngagementLoyalität und Identifikation mit dem Unternehmen erreichen Sie nicht allein durch Transparenz. Um das volle Potential aus Ihren Mitarbeitern herauszukitzeln, sollten Sie auch ihre Bedürfnisse fokussieren. Ein Grundbedürfnis aller Menschen ist es, ihre Umgebung (im weitesten Sinn) zu gestalten. Geben Sie ihnen die Möglichkeit durch Mitarbeit und Engagement Verbesserungen in Ihrem Unternehmen zu verwirklichen. Das steigert die Arbeitsqualität und verschönert das Arbeitsumfeld für alle. Ein Top Unternehmen steht deshalb immer in engem Austausch mit seinen Mitarbeitern – und das auf Augenhöhe.

 

6. Work-Life-Balance

Work-Life-Balance beim Mitarbeiter 4.0Weil in der Industrie 4.0 der Umgang mit den Mitarbeitern und ihren Bedürfnissen immer wichtiger wird, spielt die Work-Life-Balance eine zunehmend wichtige Rolle. Der Wunsch nach Arbeitssouveränität steigt. Um ihren Alltag, ihr Familienleben mit der Arbeit unter einen Hut zu bekommen, fordern die Mitarbeiter 4.0 mehr Flexibilität in ihrer Arbeitszeiteinteilung. Aber auch betriebsinterne Kinderbetreuungsangebote, Betriebssport und betriebliches Gesundheitsmanagement sind Möglichkeiten, dem Wunsch der Mitarbeiter 4.0 nach Work-Life-Balance entgegenzukommen. So wirken Sie Burn-Out und anderen Belastungsstörungen Ihrer Mitarbeiter frühzeitig entgegen.

 

Was sind die Potentiale?
Ein an die Industrie 4.0 angepasster Umgang mit Mitarbeitern bietet einige vielversprechende Effekte. Untersuchungen zeigen, dass neue Arbeitsmodelle wie autonome Arbeitsgruppen und Homeoffice-Zeiten die Effizienz der Mitarbeiter 4.0 fördern. Das Einbinden ihrer Interessen stärkt die Identifikation mit dem Unternehmen. Ihre Motivation gegenüber der Arbeit und ihr Investment in die Arbeit steigt.

Ein erhöhtes Engagement bei der Mitgestaltung des Unternehmens erhöht wiederum die Loyalität der Mitarbeiter 4.0. Identifikation, Loyalität und Motivation sind also eng miteinander verknüpft und lassen sich steigern, indem man den Mitarbeiter und seine Bedürfnisse in den Fokus der Betrachtung stellt. Ein nicht zu unterschätzender Nebeneffekt stellt das verbesserte Arbeitsklima dar – die Grundlage jeder kreativen und erfolgversprechenden, kollaborativen Arbeit. Die Mitarbeiter 4.0 erzielen so bessere Leistungen und die Prozesseffizienz des Unternehmens steigt.

 

Umstellung erfolgreich kommunizieren
Die Umstellung des Unternehmens auf die Standards der Industrie 4.0 und die dadurch vielfach entstehenden Kommunikationsanwendungen verlangen nach geeigneten Tools. Besonders um die Mitarbeiter zu adressieren und dabei den richtigen emotionalen Ton zu treffen, sollte in diesem Zusammenhang nicht unterschätzt werden.

Für diese Anwendung sind Erklärvideos dank ihrer ansprechenden Form und ihrer flexiblen Einsetzbarkeit prädestiniert. So können Erklärvideos etwa in Schulungen die Veränderung von Technik und Arbeitsstruktur erläutern, Mitarbeitern die verschiedene Arbeitsmodelle aufzeigen, mobile Wissenaufrischer sein oder einen Überblick über das Unternehmen und die dortige Umgangs- und Arbeitsweise geben. Lassen Sie uns helfen, die anstehenden Erneuerungen auch in Ihrem Unternehmen zu vermitteln und Ihre Mitarbeiter auf dem Weg zum Mitarbeiter 4.0 zu begleiten.

 

 



Holen Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Angebot!

Rufen Sie uns an! +49 30 96 53 46 62

Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen.