OPERA – Small Open Educational Resources Award 2015

Der Small Open Educational Resources Award (kurz: OPERA) prämiert die besten frei verfügbaren multimedialen Bildungsmaterialien. Der Wettbewerb soll zur Förderung von jeglicher Bildung beitragen. Einreichungen sind noch bis zum 31. Oktober möglich.

Berlin/Stuttgart, 20.10.2014 — Frei verfügbare Bildungsmaterialien sind ein Weg, um die gewaltigen Bildungsanstrengungen zu bewältigen, vor denen die Welt des 21. Jahrhunderts steht – das meint auch die UNESCO. Deswegen wird dieses Jahr zum ersten Mal der Small Open Educational Resources Award (OPERA 2015) verliehen. Gesucht werden die besten frei verfügbaren Bildungsbausteine, die in kurzen Sequenzen Sachverhalte multimedial erläutern. Diese so genannten „Small Open Educational Resources“ müssen unter einer offenen Lizenz stehen. Das bedeutet, dass nicht nur die kostenlose Nutzung und Weiterverbreitung, sondern auch die Bearbeitung möglich ist. So können Autoren gemeinsam an den Bildungsmaterialien arbeiten und diese verbessern. Im Gegensatz zu großen, aufwändig erstellten Lernkursen sind Small OER einfacher zu produzieren und bieten mehr Flexibilität in der Nutzung. Sie folgen dem globalen Trend zum mobilen, informellen Lernen in kurzen Einheiten.

Der Wettbewerb wurde vom ICe – Institute for Computers in Education der Hochschule Karlsruhe, der LEARNTEC sowie den Partnern minimamedia und der simpleshow foundation ins Leben gerufen. Mit dem OPERA 2015 wollen die Partner die gelungensten frei verfügbaren Wissensbausteine bekannt machen, als Beispiele und Ansporn für andere Menschen veröffentlichen und nachhaltig für die Nutzung in Bildungsmaßnahmen zur Verfügung stellen. Wettbewerbsziel ist die Förderung von schulischer, beruflicher, wissenschaftlicher, politischer und kultureller Bildung.

Noch bis zum 31. Oktober können Bewerber ihr Projekt über ein Onlineformular auf www.opera-award.de einreichen. Die Bewerbungen werden von einer professionellen Jury bewertet, die Autoren der besten Einreichungen werden auf die LEARNTEC 2015 eingeladen und haben die Chance, in einer Finalrunde den Hauptpreis OPERA 2015 verliehen zu bekommen. Es winken Geld- und Sachpreise.

 

Über die simpleshow foundation:

Die simpleshow foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die sich weltweit für offene Bildungsmaterialien (Open Educational Resources) einsetzt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf kurzen Erklärvideos, die komplexe Sachverhalte in kurzer Zeit für jeden verständlich vermitteln. Geförderte Inhalte werden unter einer Creative Commons-Lizenz publiziert und sind frei verfügbar.

Pressekontakt:

simpleshow foundation
Jens Schmelzle
Tel.: 0711 – 216 265 -0
Mail: jens.schmelzle@simpleshow.com



Holen Sie sich jetzt Ihr kostenfreies Angebot!

Rufen Sie uns an! +41 44 515 64 88